Info über die Kolonien
Kolonie
Jahr
Lage
Fläche in 1000 qkm
Bevölkerung
Europär in Tsd.
Kamerun
1884
1°S-13° N
790
2,6
1,9
Lage, Aufbau des Landes 1884 wie Togo von Dr. Gustav Nachtigal erworben. 1911 durch Marokkoabkommen zwischen Deutschland und Frankreich um Neukamerun erweitert. Neukamerun im Versailler Vertrag an Frankreich. Altkamerun unter Mandat Frankreichs und Englands gestellt..
Klima: Feuchtropisch
Regierungssitz: Buea
Hafenstädte: Duala, Viktoria und Tiko.
Erzeugnisse: Kakao, Palmöl, Palmkerne, Kaffee, Mahagoni u.a. Nutz- und Edelhölzer, Erdnüsse, Bananen, Rinder, Häute, Sesam, Tabak, Kupfer, Blei, Zinn, Zink, Erdöl.
Höchster Berg : Kamerunberg 4070 m.
Gouverneure
Gouverneure
Schutzgebiet
Kommandeure
Schutztruppen
1884-1885
Dr. Max Buchner, Reichskommissar
1894-1896
von Stetten
1885-1891
Freiherr von Soden
1897-1901
von Kamptz
1891-1895
von Zimmerer
1901-1903
Pavel
1895-1906
Jesko von Puttkamer
1903-1908
Mueller
1907-1910
Dr. Theodor Seitz
1908-1913
Puder
1910-1911
Dr. Otto Gleim
1913-1916
Major Zimmermann
1912-1916
Dr. Karl Ebermaier

Gouverneur von Kamerum : Geheimer Legationsrat Dr. Seitz

Der Gouverneur von Kamerun, Geheimer Legationsrat Dr.Seitz steht im 45. Lebensjahre.Er ist Badenser und wurde 1894 aus dem badischen Staatsdienst, in welchem er zuletzt Polizeiamtmann in Mannheim war, in den Kolonialdienst. Im Jahre 1895 wurde er sodann zur Verwendung im Justiz -und Verwaltungsdienst dem Gouvernement von Kamerun zugeteilt. In dieser Stellung rückte er schnell in Folge eingetretener Personalveränderung zum Stellvertreter des Gouverneurs auf, und hatte dadurch Gelegenheit, die einzelnen Verwaltungszweige genau kennen zu lernen, sowie sich durch längere Reisen in das Innere mit den Landesverhältnissen vertraut zu machen und sich gründliche Kenntnisse von der Eigenart der eigeborenen Bevölkerung zu verschaffen. Vier Jahre ist Dr. Seitz in dieser Stellung in Kamerun tätig gewesen, bis er als Hilfsarbeiter in die Kolonialabteilung des auswärtigen Amtes intrat und dort mit dem Finanzreferat betraut wurde. In dieser Eigenschaft bearbeitete er alle Kassen -und Statsangelegenheiten und vertrat dieselben im Bundesrat und im Reichstag.
Auch literarisch trat er während dieser Zeit durch eine Schrift über die Grundsätze der Aufstellung des Etats und der Bewirtschaftung der deutschen Schutzgebiete hervor. In seiner Person hat Kamerun eine ganz hervorragende Kraft auf dem Gebiet der Verwaltungstechnik und einen der genauesten Kenner dieses Schutzgebietes erhalten.

Quelle: Köhler's Kolonial Kalender 1909, von rado jadu 2000

Karte

Mit der Tomatenlinie ins Buschhotel

Bilder aus Kamerun

Wappen aus Kamerun

Der Bildbestand der Deutschen Kolonialgesellschaft in der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main

Die Verleihungen der Kolonialdenkmünze an Angehörige der Kaiserlichen Marine

Namen von Orten in Kamerun  (die beiden Anfangsbuchstaben eingeben, dann erscheint eine Karte und der Ort.)

Bilder von Heute

Die Trommel als Sprache

Trommeln rufen durch Kamerun

Der Büffel kommt
Durch den Busch der Menschenfresser
Njad, der Jäger
Das letzte Gefecht

Sitemap der Kolonien

Afrika bleibt draußen (ricarda)


Copyright 2000 - 2003 by Jadu

Kamerunfluss

webmaster