zurück

Gesamthandelsbilanz (Ein- und Ausfuhr) 1898 - 1913

 

1898:
46,59
1903:
67,38
1908:
138,30
1913:
319,07

Der Gesamthandel in unseren Kolonien ist also von 46,59 Millionen mark im Jahre 1898 auf 319,07 Millionen Mark im Jahre 1913, also fast um das Siebenfache, gestiegen! Deutschland war an diesem Gesamthandel seiner Kolonie rein wertmäßig mit 52,9 Millionen seiner Ausfuhr und 54,5 Millionen seiner kolonialen Einfuhr beteiligt.

Das in unseren Kolonien investierte Gesamtkapital stieg von 62 Millionen Mark im Jahre 1896 auf 505 Millionen Mark im Jahre 1912. An Plantagenland befanden sich 1896 unter Kultur 11 000 Hektar in sämtlichen Kolonien; im Jahre 1913 waren bereits 179 000 Hektar, also fast das Siebenfache, an kultiviertem Plantagenland vorhanden.

Hauptsächlich ausgeführte Erzeugnisse im Jahre 1912 in Millionen Mark.

Südwestafrika
6,3:
Erze
0,26:
Häute und Felle — Diamanten
Togo
0,5:
Baumwolle
0,04:
Elfenbein
0,24:
Kakao
0,98:
Kautschuk
0,23:
Mais
3,4:
Palmkerne
1,4:
Palmöl
Kamerun
0,53:
Elfenbein
4,2:
Kakao
11,5:
Kautschuk
4,4:
Palmkerne
1,6:
Palmöl
Ostafrika
2,1:
Baumwolle
0,36:
Elfenbein
4,1:
Häute und Felle
1,9:
Kaffee
8,4:
Kautschuk
1,6:
Kopra
1,3:
Erdnüsse
7,4:
Sisalhanf
0,8:
Wachs
Neuguinea
0,16:
Kautschuk
6,0:
Kopra
5,0:
Phosphate
Samoa
0,84:
Kakao
0,11:
Kautschuk
4,0:
Kopra

Steigerung der Ausfuhr einzelner Rohstoffe 1899 bis 1913

Baumwolle
1903:
41 000 kg
1913:
2 700 000 kg
Sisalhanf
1905:
1 400 000 kg
1913:
20 800 000 kg
Kautschuk
1903:
1 137 000 kg
1913:
4 394 000 kg
Fett und Ölrohstoffe
1900:
21 800 000 kg
1913:
79 600 000 kg
Kakao
1900:
261 000 kg
1913:
6 490 000 kg
Kaffee
1899:
51 000 kg
1913:
1 059 000 kg
Kupfererze
1906:
230 000 kg
1913:
47 345 000 kg
Tierische Rohstoffe
1903:
646 000 kg
1913:
4 463 000 kg

 



© Copyright 2000 by JADU

www.jaduland.de

 

Webmaster